Frostbowl äh Superbowl 48

Heute ist Superbowl! In New York, dort sind derzeit ca. 0° es wird also ein ziemlich kalter Superbowl.

IMG_1679[1]

Mein Erster den ich sehen werde! In Deutschland kommt das ja immer zu einer unchristlichen Zeit (0:30 am Montag Morgen).

Wie es sich für den Superbowl gehört wird es bei uns Chicken Wings geben! Letztes Jahr zum Superbowl wurden angeblich 1 1/4 Milliarden Chicken Wings in den USA vertilgt. Mal sehen ob wir diese Statistik noch verbessern können 😉

Es spielen die Denver Broncos gegen die Seattle Seahawks. Ich bin für die Broncos. Die haben einen echt guten Quarterback, Peyton Manning, und spielen schönen Football. Ausserdem spielt für die Seahawks der Idiot Richard Sherman.

Mein Kollege James meint allerdings, daß bei diesen eisigen Temperaturen die Seahawks eine Chance haben weil Peyton den Ball vielleicht nicht so gut werfen kann wenn sein Arm kalt ist. Er ist halt nicht mehr der Jüngste!

Peyton Manning hat den Superbowl bereits 1 mal gewonnen und einmal verloren. Sein jüngerer Bruder Eli Manning hat den Superbowl dagegen schon 2 mal gewonnen. Allerdings musste sich Peyton schon diverser schwerer Operationen unterziehen lassen, die letzte eine Hals/Nacken Operation in 2011. Das er mit 37 Jahren und diesen schweren Operationen noch einmal in den Superbowl einzog ist schon einzigartig!

Vor 2 Spielen hat er es auf witzige Art und weise geschafft das gegnerische Team 5 mal ins Abseits zu stellen. Der Quarterback gibt ja die Anweisung wann der Ball zu spielen ist, der Snap. Dazu rufen sie meistens irgendwelche Zahlen oder Wörter und dann „Hut“. Auf „Hut“ wird dann meist der Ball an den Quarterback gegeben. Peyton Manning ruft meistens vor oder anstatt dem „Hut“ „Omaha“. In dem Spiel hat 43 mal Omaha gerufen, und das gegnerische Team so konditioniert, daß sie 5 mal ins Abseits liefen, also das andere Team die „Line of Scrimmage“ also die Linie auf der der Ball liegt vor dem Snap zu übertreten.

Ausserdem gibt es in „Omaha“ ein paar Firmen die Manning mittlerweile 500$ für seine Wohltätigkeitsstiftung bezahlen für jedes mal das er „Omaha“ ruft! Für den Superbowl haben sie es sogar auf 1500$ erhöht!

Warten wir mal ab wie oft er es heute ruft.

Also „Go Broncos“!

Euer Steven

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Lass uns wissen was du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s