Tag 97: Adrians Geburtstagsparty

Heute war Adrians Geburtstagsparty.

IMG_1003IMG_1007

Er hatte 6 Freunde aus seiner Schulklasse eingeladen:

Jacob, Logan, Leo, Connor, Sam und Dominic.

Leider hatten Connor, Sam und Dominic abgesagt, so wurde es halt eine Party zu Viert. „Klein, aber Fein!“

Wir hatten uns dafür entschieden zu Hause zu feiern…..da haben wir alles schön unter Kontrolle, brauchen für nichts eine Einverständiniserklärung ; ) und die Jungs haben die Chance etwas zusammen zu spielen. Eine entspannte kleine Party halt.

Um 3 gings dann los. Logan und Jacob kamen fast gleichzeitig an, Leo ließ noch etwas auf sich warten. Nach ernsten Ermahnungen der Eltern “ liebe Jungs zu sein und sich zu benehmen“ begannen die Jungs erstmal damit, unsere mühsam aufgeblasenen Luftballons zu zerplatzen, sobald Mama und Papa zur Tür heraus waren. Das war ein Heidenlärm und ein Heidenspaß, passt also zu uns Heiden 😉

IMG_1011

Dann wurde Adrians Spielzeug rausgekramt: Piratenschiff, Ritterburg, Lego, Märklin Eisenbahn, Ferngesteuerte Feuerwehr, alles was wir so da haben.

Und insgeheim haben sich die Boys bestimmt darüber gewundert, das Adrian nur „so wenig“ Spielzeug hat.

IMG_1017

Und Mandy meinte noch zu mir: „Und ich hab mir darüber gedanken gemacht, was wir für Spiele spielen sollen!“.

Zwischendurch haben wir die Jungs rausgelockt…die Sonne ließ sich blicken und ein bißchen toben an der frischen Luft ist nie verkehrt, oder? Nachdem sie unsere kleine Sandkiste entdeckt haben und erstmal fleißig den Sand auf unsere Veranda verteilten…entdeckten sie ( Gott sei Dank) den Football. Adrian war Spielführer und er versuchte ihnen klar zu machen wer hier und wer da stehen sollte. Es war total lustig anzusehen…er auf Deutsch – sie auf englisch…aber irgendwie haben sie es hingekriegt.

IMG_1018

Nach ner 3/4 Stunde gabs dann Kuchen!

(Liebe Mamas ihr kennt das bestimmt auch….ich habe mir Tagelang Gedanken gemacht….was mach nur für einen??? Letztendlich habe ich mich für einen Spiegeleierkuchen entschieden…kommt immer gut an und ist schön saftig…LEIDER habe ich hier nicht die selben Zutaten wie in Deutschland…das Mehl ist anders und versucht hier mal Puddingpulver zu bekommen! Ich habe nur Instant Puddingpulver gefunden…na gut, dachte ich, das wir auch funktionieren. Ha!  Nach 45 min wiegen, mixen, färben und Dinos ausschneiden, aus zugegebenermaßen kleinen Pfirischhälften, mußte ich zusehen wie aus meinem niedlichen Dinokuchen ( Bild1) das „Grauem aus dem Ofen“ wurde( Bild2).

Wo hat sich der PUDDING hinverkrümmelt? Verflu….Mist…wenns nicht gerade 23Uhr wäre und es nicht Adrians Geburtstagskuchen sein sollte, wäre es glatt lustig!

Was mach ich jetzt nur? Plan B muss her…NUR..ich hab keinen; (

Vielleicht kann ich es irgendwie noch retten..mmmh. Gut, dann geh ich fürs erste mit nem vollem Kopf ins Bett. Und wer weiß! Viellleicht kommt mir doch noch der rettende Gedanke im Schlaf.

Am Morgen bin ich auf alle Fälle gleich nach dem Frühstück losgezogen und habe nochmals Pfirsichhälften gekauft. Aller guten Dinge sind doch bekanntlich…2?  Also gut…Ärmel hochgekrempelt und das ganze noch einmal… mixen, färben, schneiden… dekorieren, Gelatine drauf und ab in die Kälte…Daumen drücken!

Und voila…darf ich vorstellen…Adrians Dino Geburtstagskuchen!

34A36B9D-5881-4C36-9114-D25146749721.png IMG_1019

So…und dann die große Preisfrage:  schmeckt er Adrian und den Gästen? Hier das Ergebnis:

Der Eine mochte die Glasur nicht, der Andere aß nur die Glasur.  Leo schmeckte sofort den Joghurt heraus und sobald ich es bejahte.. war der Kuchenofen aus! (ich weiß auch warum…das Frosting hier in den Staaten ist abartig süß….lecker..aber aus purem 250%igem Zucker). Und zu guter Letzt fragte Logan: „Sind da Erdnüsse drin?“

Wir: „Nö wieso, darfst du keine Erdnüsse essen?“

Logan: „Nein, darf ich nicht“

Ich: „Na dann ists ja gut daß du uns das nach dem Kuchenessen sagst…“

Daraufhin hab ich erstmal alles was wir ihnen zu essen gaben auf Nüsse untersucht, aber das meiste (bis auf ein paar Schokoriegel) war ohne Nüsse (das wäre glaub ich der Overkill einer jeder Kinderparty gewesen… : Die Party war schön – bis zum Anaphylaktischen Schock – ich komme nächstes Jahr bestimmt wieder; ) Nach dem Kuchen gabs für jeden noch lecker Eis, sozusagen als Entschädigung für den „grauenhaft“ normalen Kuchen ; )

Und dann war es an der Zeit für unser erstes Spiel: Topfschlagen. Im Prinzip für die Amis ein vertikales Pinata schlagen. Die Jungs hatten es schnell raus, und jede menge Spaß beim suchen und beim verstecken. Allerdings hat keins der Kinder auf den Topf gekloppt wie blöd, so wie ich das als Kind immer gemacht hab 😉

IMG_1023IMG_1026

Nach dem Topfschlagen gabs dann die Schnipseljagd. Mandy hatte eine Schatzkarte gemalt, und diese in 12 Puzzleteile zerschnitten.

Auf die Rückseite der Puzzleteile haben wir dann die verschiedenen Räume unseres Hauses gemalt, so dass die Kinder auf jedem Puzzleteil den Hinweis finden konnten in welchem Raum das nächste Teil versteckt ist. Die 4 hatten super viel Spaß dabei, und natürlich waren die Puzzleteile so angeordnet, daß sie aus dem oberen Stockwerk zum unteren Stockwerk führten und andes herum, und die Kinder so ständig hoch und runter wetzen durften!

IMG_1027

Um zum Schatz zu gelangen, mußten die Jungs allerdings erst das Puzzle auch ordentlich zusammensetzten. Die Schatzkarte zeigte ein Haus und ein Kreuz im Keller…kaum ausgesprochen flitzten die Jungs auch schon Pfeilschnell in den Keller. Wir konnten gerade noch ein „carefully“ hinterher werfen. In unserem selbstgebasteltem Papphaus, fanden die Kinder die „Schatzkiste“ mit Süssigkeiten, und Spielkram.

Damit verzogen sie sich in Adrians Zimmer (wie es sich für echte Räuber gehört), und dort saßen sie wie die Orgelpfeifen auf Adrians Hochbett und ließen die Hubschrauber fliegen.

IMG_1030

Die Zeit verflog wie im Flug, und flugs war es halb sechs und somit Zeit das Abendessen vorzubereiten.

Deshalb sind wir auch mit den Jungs zum Grill anwerfen und Feuerkorb anfeuern nach draußen gegangen. Nachdem sie fleißig Holz in den Feuerkorb geworfen hatten und Adrian die Geschenke aufgemacht hatte, spielten sie noch eine Runde Football und jagten sich dabei immer schön ums Haus herum…..Zucker abbauen, sag ich nur ; )

IMG_1036

Leider wurden Logan und Jacob pünktlich um 6 abgeholt, gerade als wir Abendessen wollten. Und trotz Einladung konnten die Eltern nicht mit zum Essen bleiben. Tja so war nur noch Leo da, mit dessen Mutter wir abgesprochen hatten, das wir anrufen wenn wir fertig sind. Jedenfalls aßen wir nun zu 5 unseren Nudelsalat und unsere Bratwürstchen im Esszimmer, und dann gings wieder ab nach draußen zum Marschmellows rösten. Leo und Adrian hatten viel Spaß und haufenweise Marschmellows. Leo sagte es war sein erstes mal, daß er sein eigenes Marschmellow röstete, bisher hatte das immer sein Vater gemacht (huijuijui… Olivchen darf ihre Marshmellows, mit unserer Hilfe, schon selbst rösten… sind wir jetzt schlechte Eltern?).

Gegen 6:45 rief ich seine Mutter an, das Leo in 20 Minuten abgeholt werden könne. Kurz darauf hatten die 2 auch keinen Hunger mehr und ich glaube sie waren auch müde. So sind wir reingegangen, just als seine Mama an der Tür stand. Nachdem Leo weg war, sind Adrian und ich noch Duschen gegangen, weil wir total nach Rauch stanken, und dann gings ab ins Heiabett. Und nun dürft ihr raten, wer schneller eingeschlafen ist… na?

Jedenfalls hatte Adrian jede Menge Spaß mit seinen Freunden, und es war cool zu sehen wie er sich schon mit seinen Kumpels verständigen kann.

Morgen ist er dann zu Jacobs Geburtstagsfeier eingeladen ins „Pump it Up“, da sind wir mal gespannt!

Ach ja, Olivias 2. Geburtstag ist ja auch morgen 😉

IMG_1006

Mit geburtstagsreifen Grüßen verabschiedet sich

euer Steven

P.S. Leider haben die Detroit Tigers am gleichen Abend noch eine 2:1 Führung in ein 2:5 verwandelt und somit das Ticket zur World-Series verpasst 😦 Der Bullpen ist einfach zu schlecht für die Playoffs!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geburtstag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Lass uns wissen was du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s