Tag 42: Kindergartentreff von North Fairview Farms

Heute hatten wir ein kurzes Treffen von ein paar Leuten aus unserer Subdivision die ihre Kinder in einer Woche in den Kindergarten schicken. Sehr nett, so konnten wir schon einige der anderen Eltern treffen und wir bekamen direkt ein paar Informationen von der Organisatorin die selbst Lehrerin in einer anderen Schule ist.

636b75ad3bb0b9db38349622c78c4426.JPG.max700

Leider traute sich Adrian beim Gruppenfoto noch nicht mit dazu :-/

Nach dem Gruppenfoto wurde noch eine Kindergartengeschichte vorgelesen, und alle konnten Fragen stellen.

1d4b14fc766665fe16fb47fa41ee3fd4.JPG.max700

Wie zum Beispiel:

Wie viele Kindergartenklassen gibt es in der Brewster?

3 Klassen a 20-24 Schüler.

Wie lange sind die Kinder in der Schule?

Von 8:15 bis 3:15.

Wie ist das mit Mittagessen?

Entweder man gibt den Kindern etwas mit, oder sie kaufen es sich selbst. Dazu hat jedes Kind ein Konto, auf das man Geld einzahlt und dann kauft das Kind sein Essen selbst. SUPER! Ich seh jetzt schon wie Adrian jeden Tag nur Eis und Süßigkeiten kauft…

Wie kommen die Kinder in den Klassenraum?

Man bringt Sie entweder vor die Tür zur Schule, dort stellen sich alle Kindergartner artig an, und werden dann von einem fünftklässler in der Klassenraum geführt, oder man fährt einfach vor und wirft sie aus dem Auto und die Kinder gehen alleine dahin. Wie im Film halt…

Wie ist das mit Nüssen (In USA haben extrem viele Menschen Nussallergien)?

Jede Schule handhabt das anders, in der Schule der Organisatorin gibt es einen roten Tisch in der Cafeterie, und dort müssen die Kinder mit Nussallergie essen. Die Snacks im Klassenraum handhabt jeder Lehrer auch anders.

Dann durften die Kinder auch spielen gehen:

IMG_0361 IMG_0362 IMG_0365 IMG_0364 IMG_0363

Nach einer Stunde (wie geplant) war der ganze Spuk wieder vorbei, und jeder ging seiner Wege.

Wir sind noch ein wenig dageblieben und haben Quatsch gemacht:

IMG_0369

Ausserdem haben wir Volleyball und Fussball gespielt.

Bevor auch wir uns auf dem Heimweg machten, durfte Adrian noch mit dem Bollerwagen den Hügel runterbrausen.

IMG_0375

Zu Hause haben wir dann wieder gegrillt. Dazu gabs dann noch die Aufzeichnung der Sportschau zu sehen, und wieder war ein schöner Tag zu Ende.

Am Dienstag haben wir dann den Orientierungstermin in der Schule, und wir sind schon ganz gespannt wer wohl Adrians Lehrerin wird, und wer alles in seine Klasse kommt.

Und ab morgen hab ich eine Woche Urlaub!

Am Mittwoch fahren wir dann für 3 Tage nach Chicago.

Urlaubsreife Grüße aus Rochester Hills,

euer Steven

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Lass uns wissen was du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s