Die erste Woche im Kindergarten

Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich (Mandy) nun die ganze Woche damit verbracht habe Olivia an den neuen Kindergarten/Kinderkrippe zu gewöhnen, hatte ich mich am Freitag dann entschlossen, mich von Ihr zu verabschieden und Sie Ihren eigenen PeeWeePatch-Weg gehen zu lassen. Olivia ist eine taffe und vorallem selbstsichere kleine Persönlichkeit (!), die sich zu behaupten weiss! Um die kleine Prinzessin brauch ich mir wohl keine Sorgen zu machen…die wird mal ihren selbstbestimmten Weg gehen (ihr wisst hoffentlich wie ichs meine) .

Ich hatte schon am Donnerstag das Gefühl, das sie die Umstellung und die neuen Umstände packen wird. Und was soll ich sagen…Geschafft!

Ehrlich gesagt bin ich noch bis ca. 15min. nach dem Frühstück geblieben und habe geschaut, wie es denn heut so klappt. Sie kam zwar noch ab und an um sich Sicherheit zu holen (oder um mich zu kontrollieren ; ) aber im großen und ganzen war alles O.K. für Sie. Als sie sich dann bei Mrs. Melba mit beim Buch lesen dazu gesetzt hatte, war für mich der Moment gekommen um LOS ZU LASSEN!

Also tief durchatmen und …..“ich geh den jetzt Olivia, ich wünsch Dir viel Spaß und ich hol dich später wieder ab“. Olivia schüttelte erstmal energisch den Kopf, ist aber dort geblieben. Bin dann zügig, ohne mich nochmals umzudrehen, raus gegangen und hab hinter der verspiegelten Glasscheibe beobachten können…dass das Kind mich nicht wirklich vermisste!                    Soviel zum Thema Herzschmerz!

Bin noch ein paar Minuten stehen geblieben und habe sie beobachtet. Wirklich praktisch diese Scheiben, aber nach 5min. habe ich mich entschlossen zu gehen. Olivia war angekommen!

Alles ging super prima an diesem Tag, keine Probleme und auch keinerlei Frage nach Mama, wie mir Mr. Gene beim Abholen auch gleich mitteilte…na schön!

Ab diesem Zeitpunkt werden wir nun jeden Tag ein Protokoll über Olivia mit nach Hause nehmen können. Darin steht, was und wieviel sie wann gegessen hat, wann sie gewickelt wurde und was sich in der Windel befand (Schlüssel, Steine, Diamenten….Scherz) und ob sie etwas gelernt hat oder was sie an diesem Tag also so gemacht.

Am Freitag zum Beispiel hat sie Mr. Gene wohl von der Schaukel verwiesen. Sie war nämlich dabei, die kleine Hollywoodschaukel im Garten anzuschubsen und als sich Mr. Gene darauf setzten wollte, hat sie Ihm vom Platz verwiesen und erst mit anschubsen weitergemacht, als er runter ging.

Und ich hab mir Sorgen gemacht????

Das Einzigste worüber ich mir wirklich ernsthaft Sorgen mache…ist das Essen! Ich glaube ich kann es nicht mit ansehen, wie sie den Kindern die ganze Woche lang fast ausschließlich Fastfood Essen vorsetzten…hier nochmals der Essensplan der letzten Woche:

Mo.: Nudeln mit Käse (mehr Käse als Nudeln)

Die.: Sandwich mit Truthahn und Käse, Obstsalat aus der Dose und Gurkenscheiben

Mi.: Hamburgerbötchen mit ? (irgendwas undefinierbares) und sowas ähnliches wie Kartoffelpuffer in Stickform (sehr fettig) und Pfirsiche aus der Dose

Do.: HotDog mit Kartoffelchips und Apfelschnitz (mit Kernen und Apfelblüte)

Fr.: Nudelsalat

Soviel zum gesunden Essen in Amerika….

Bestes Beispiel….war am Donnerstag wieder zu früh dran mit abholen vom Adrian. Durfte aber mit in den Klassenraum und dort warten. Da haben Sie nach dem aufräumen noch schnell besprochen, das sie heute ja einen Zucchinibrot gemacht haben oder wars Kuchen? mmmh…egal auf alle Fälle haben sie die Zutaten besprochen. Drin waren Mehl, Eier, Zucker, Backpulver….Chocolate Chips und weil Butter ja Fett enthält und daher super ungesund ist (o-Ton eines 4jährigen Mädchens – und die Lehrerin hat zugestimmt) ist noch Applesauce (klebrig, süße, dunkle Apfelsauce oder sowas – kommt auch auf die Pancakes drauf) drin. Ach hatte ich erwähnt, das noch Zucchini mit drin war? Wenns keiner gesagt hätte , würde man es wahrscheinlich gar nicht schmecken oder gar sehen. Soviel zum Thema gesundes Essen in der Schule/Kindergarten!

Nun bin ich echt am überlegen, ob ich Olivia nicht irgendwie etwas zum Mittagessen mitgeben soll. Was schön selbst gekochtes! Wenigstens an den besonders Fastfood-lastigen Tagen. Schaun wir mal wie wir es machen.

Ich hatte auf alle Fälle am Freitag kein schlechtes Gefühl Olivia dort zu lassen. Auch wenn ich glücklich war, als sie ich sie wieder abholen konnte (und sie auch – glaub ich ; ). Hoffentlich bleibt das neue positive Gefühl..auch wenn Olivia bis dato jeden morgen den Kopf geschüttelt hat, wenn wir ihr gesagt haben:  „Heut gehts in den Kindergarten!“..

Und in Lindau ist sie so gerne gegangen..da konnte sie Ihren Rucksack nicht schnell genug vom Haken holen.

Zur Entschädigung (grins) waren wir am Nachmittag in Stony Creek und haben die Sonne genossen, die Kinder haben am Strand gespielt und wieder den tollen Spielplatz unsicher gemacht..davor haben wir aber mit unseren lieben Ex-Nachbarn in Lindau geskyped….Hallo Torsten, Anja und Neele! es war sehr schön! Adrian hat sich riesig gefreut (auch wenn er es nicht so gezeigt hat) und Olivia hat Neele (Neenee) sofort wieder erkannt. Ach war das toll… wir vermissen EUCH! Hoffentlich bis bald.

Bis dahin verbringen wir wohl die Wochenenden (so wie heute) damit zu Garage – Sales zu fahren (ist wie ein großer Flohmarkt….nur fährst du hier von Stand zu Stand ; ) und an den Strand zu fahren.

Bald mehr aus unserem Leben…

liebe sandige Grüße

Mandy

P.S. Heutige Ausbeute…Gartenschlauch mit Trommel, Gläser, Vasen, Spielzeugautos, 2 Nagelneuee Baseball-Bälle, Kinderbücher, Kleidung für Olivia, Salatschüssel aus Glas, Tortenplatte aus Glas, Kindermonopoli, und das Highlight: Eine Hängematte für Adrian.

Advertisements
Kurzmitteilung | Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Lass uns wissen was du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s