Auf die Plätze, Fertig, Los? Unsere ersten Tage im PeeWeePatch

Hallo zusammen…heut darf ich (Mandy) mal schreiben….war ja schließlich dabei ; )

Nach so langer Zeit des gemütlichen Aufstehens und Frühstücken, war der Start in den berühmten Montag-Morgen doch sehr hastig. Heute am Dienstag wars irgendwie nicht anders…komisch!

1. nachdem unsere Kinder am Wochenende sehr früh aufgestanden waren, kamen sie heut irgendwie nicht aus dem Bett (am Montag der Adrian und am Dienstag wars Olivia)….. Wer kennt das nicht!

2. Frühstück beschränkte sich dadurch auf einen recht schnellen Joghurt….boah..und ich? Neben Kindergartenfrühstück zubereiten und anziehen, sollte ich vielleicht auch mal Essen … schließlich wird es auch für mich ein langer Vormittag!

Naja … fast pünktlich saß Famile Kanzler schließlich im Auto und ab ging die Fahrt! Ca. 13min. Zeit zum Wachwerden oder um seine kleine Schwester zu ärgern ( grins).

Und dann waren wir da…leicht müde, aufgeregt und nervös. Tief durchatmen und dann mal rein da!

„Good morning! How are you? Fine, thanks! And you? Wonderful!“

Erste Hürde genommen..puuh!

Nachdem ich etwas unschlüssig im Empfangsbereich gestanden bin (musste noch auf meine Männer warten), hat mich die Empfangsdame…ja richtig gelesen. Die haben dort eine Empfangsdame! Diese nette Lady jedenfalls, fragte mich gleich ob ich weiss, in welcher Gruppe Olivia ist, ob ich sie bereits einloggen möchte, ob ich bereits gespeichert bin und über alles Bescheid weiss. Ein ganz klares NEIN in allen Punkten!

„Gut…also unsere Maus ist in der Pumpkin Patch Gruppe und so logge ich sie Ein und Aus…Tipp, Tipp, Tipp auf dem Touchscreen und dann bitte noch den Fingerabdruck.

Danke…sie haben ihr Kind erfolgreich eingeloggt!“  (und bei uns in Deutschland haben nur die Behörden einen Fingerabdruckscanner..wie blöd ist das denn?)

Sicherheit wird bei den Amis in Bezug auf Kinder extrem groß geschrieben! Irgendwie erschreckend finde ich, so als Europäer. Andererseits, wie erschreckend ist das wohl für Amis bei uns in Deutschland?

Nachdem ich Olivia also erfolgreich eingeloggt habe, zeigt sie mir den Gruppenraum. „Thanks and have a good Day“. Den werden wir hoffentlich haben.

Auf alle Fälle werden wir nett begrüßt von Mr. Gene (die haben da tatsächlich Männer und nicht nur einen) und Ms. Melba.

Wir bekommen auch gleich gezeigt, wo unser Haken ist und das Fach für die Wechselsachen….aber wo bitte ist die Bank zum Ausziehen?

Leute…die haben so was gar nicht! Denn…

Die Eltern bringen ihre Kinder bei 19 Grad Aussentmperatur und vielleicht 18 Gad Innentemperatur nur im Shirt ohne Hemdchen, kurzer Hose und Sandalen, die die Kinder den ganzen Tag lang anhaben. (Vielleicht sogar beim Schlafen, da bin ich mir gerade nicht so sicher.) Und von daher sind Sitzbänke zum umziehen wohl eine ziemlich sinnlose Platzverschwendung für die Amis.

Aber einen straff geregelten Tagesablauf, den haben Sie!

Was ja prinzipiell nicht verkehrt ist….aber so straff? “ Just in Time“ würde der Betriebswirtschaftler sagen.

So sieht der Ablauf Minutengenau aufgeschrieben und verwirklicht aus. Gestern, heute, morgen und der Tag danach und der Tag danach und…

Tagesablauf!

07-8.30uhr: freies Spielen und Frühstück (jeder wie er mag-allerdings bringt keiner was mit-) es gibt ja Cornflakes im Daycare-sorry das heißt doch jetzt Cereals, mit einem Glas Milch…ist ja so gut für die Knochen!

Während Ms. Melba danach die Windeln wechselt (so stehts auf dem Plan) bereitet Mr.Gene alles für die kleine Tanzrunde und die Circletime vor (damit die Kinder nachher beim Stuhlkreis ja auch schön aufmerksam sind, werden vorher noch 2Tänze gemacht…immer die selben! Routine)

9.30 Uhr Circletime…volle Aufmerksamkeit bitte, hingehört und aufgepasst!

Anschließend noch mal 2-3komische Tänze 😉

10 Uhr ca. gibt es einen kleinen Snack…heute: Joghurt! Lecker, viel Zucker, künstliche Aromen und Farbstoffe.

Wenn es das Wetter erlaubt, geht es dann für 30min. raus in den Garten….juchu!

Pünktlich geht es dann wieder rein, denn um 11Uhr gibts Mittag!

Heute: ein Sandwich mit Truthahn und Käse, dazu Pfirsiche aus der Dose und Gurken (alles bittschön auf dem gleichen Teller) ..und nun ratet mal, was die meisten Kinder gegessen haben. Was für eine Essensverschwendung und gesund? Die Amis haben da wirklich eine grundverschiedene Einstellung was gesundes Essen ist.

Olivia hat jedenfalls Käse und Gurken gegessen! Braves Kind!

Gestern am Montag gabs Käse mit Nudeln oder warens Nudeln mit Käse? Und dazu Fruchtcocktail aus der..na, wer weiss es?…Ja, genau…aus der Dose! Und harten Broccoli…ich glaube der wurde kurz vorher in der Mikrowelle aufgetaut, oder so ähnlich. Gekocht war der jedenfalls nicht! Mmmh Lecker!

So sieht ab nun, also Olivias Tagesablauf in der Kinderkrippe aus! Im großen und ganzen läuft es bei den anderen Einrichtungen auch ab.

Was mir aber total aufgefallen ist, sind folgende Dinge:

Zwar werden die Kinder nett und höflich behandelt und ab und an darf mal einer bei der Circletime auf den Schoß, aber irgendwie fehlt mir das herzliche und wirklich liebevolle. Es wird vermieden Bindungen aufzubauen!

Um Olivia wurde sich nicht, wie im Arche Noah in Lindau, bemüht, einen gezielten Kontakt aufzubauen und Vertrauen zu gewinnen..nein.. So etwas kennen die glaub ich gar nicht. Sie wird angesprochen und auch etwas gefragt, aber es ist niemand da, der sich expliziet auf das Kind einläßt, der sich verantwortlich fühlt.

Ich als Mutter bin wohl anscheinend dafür verantwortlich, dass Olivia sich hier wohlfühlt und sie muss konkret von sich aus versuchen Kontakt herzustellen. Hilfe? Irgendwie Fehlanzeige! Brauchen die Kinder hier wohl nicht? Im Arche Noah fand auch sehr viel auf Kinderebene statt und es wurde gelacht! Auch  das ist verschwindend gering. Alles wird von oben dirigiert und ist irgenwie??? ANDERS! Es ist halt irgendwie schon mit 2 sehr stark auf Wissen ausgelegt. Kein Lied oder das Anstellen zum Raus-  bzw. Reingehen wird ausgelassen um Wissen einzutrichtern. Hier gibt es kein „Backe, backe Kuchen… oder Es geht eine Zipfelmütz..“ Und anscheinend sind die Leute es tatsächlich nicht gewöhnt, das die Mütter so lange da bleiben, bis die Kinder sicher in der Gruppe angekommen sind bzw. Sich eingewöhnt haben.

Ach und noch etwas ist anders…hier kommen zur Circletime bis zum Mittagessen auch ständig andere Erzieher? um auszuhelfen…dann macht nämlich gerade einer der Stamm-Erzieher Pause. Frau/Mann/Kind blickt da ja gar nicht mehr durch…wer bist du nochmal? Wahrscheinlich auch so ein Ding in Punkto..keine Beziehungen aufbauen!  Also wirklich…ihre Kindereinrichtungen werden teilweise besser geschützt als Fort Knox, damit den Kleinen nichts passiert, aber gleichzeitig bringen Sie den Kindern bei, jeder Person zu vertrauen und zu jedem wenigstens Hi zu sagen…verkehrte Welt?

Auf alle Fälle hoffe ich für mich, das ich am Ende der Woche Olivia mit gutem Gewissen und einem guten Gefühl hier zurück lassen kann.

Und Adrian?

Er versteht kein Wort..aber scheint sich dort Wohl zu Fühlen. Auch verneint er zwar immer die Frage, ob jemand mit ihm gespielt hat…aber er kann sich ja auch nicht merken, was er 5min. vorher zu Essen hatte ; )

Zumindest ging er heut morgen wieder gerne hin…obwohl…vielleicht ist er ja auch nur froh nicht mehr den ganzen Tag mit Muttern allein zu Haus zu verbringen und ständig einen Rüffel zu bekommen, weil „mann“ mal wieder seine kleine Schwester ärgern musste!!

Morgen haben sie auf alle Fälle einen Science Day… Da kommt wohl eine echt Boa ins Klassenzimmer…na hoffentlich wurde die kurz vorher auch ordentlich gefüttert!

Heute jedenfalls hatte er keine Zeit im Auto um kurz zu schlafen, deswegen ging es heut kurz nach 5 auch in die Wanne um wirklich mal pünktlich zu Abend zu Essen. Es gab Bratkartoffeln mit einem kleinem Stück Forellenfilet ( Resteessen vom Sonntag) und dazu einen Tomatensalat mit saurer Sahne…die 2 haben gegessen wie die Weltmeister…aber das ist ja kein Wunder…gabs zu Mittag ja nur ein Sandwich ; )

Was er aber nun ganz oft macht…er fragt “ Wie heißt ….auf Englisch?“ Er macht sich….das macht uns Stolz und wir freuen uns auf jede dieser Fragen!

Wenn ich darf, werde ich demnächst mal Bilder machen..oder vielleicht gibts ja welche auf der Internetseite vom PeeWeePatch…wir werden es herausfinden…

Alles liebe und bis zum nächsten Eintrag (nur nicht ins Muttiheft…Ossiwitz 😉 )

Mandy

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Lass uns wissen was du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s